fbpx

Michał Dutkiewicz

Jurist, Rechtsreferendar bei der Rechtsbeistandskammer in Poznań. Absolvent der Fakultät für Recht und Verwaltung an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań.

Er ist auf Fragen des Datenschutzes, der Cybersicherheit und der Geschäftskontinuität, mit besonderem Schwerpunkt auf dem Schutz der Privatsphäre in den Bereichen Telekommunikation, E-Commerce und Online-Marketing spezialisiert.
Herr Dutkiewicz nimmt an Audits verbunden mit der Informationssicherheit bei Unternehmen aus den Bereichen Finanzen, Verkehr, Produktion, Wasser und Abwasser sowie Gesundheitsschutz teil. Er unterstützt bei der Beschaffung von IT- und OT-Systemen, wo er Bestimmungen über Lizenzen und die Parametrisierung von Servicedienstleistungen (das sogenannte SLA) vorbereitet. Er passt die Unterlagen für elektronisch erbrachte Dienstleistungen, insbesondere von Plattformen und Websites, an die geschäftlichen Bedürfnisse und rechtlichen Anforderungen an (z. B. Datenschutzrichtlinien, Regeln und Vorschriften für elektronische Dienstleistungen und Informationspflichten). Er begutachtet den Prozess der Anwendungsentwicklung im Hinblick auf die Möglichkeit der Verwendung von Social Plugins.

Michał Dutkiewicz nimmt an Projekten im Zusammenhang mit der Entwicklung und Umsetzung von Informationssicherheits-managementsystemen teil. Er erarbeitet und begutachtet Datenschutzstrategien, Datenschutzfolgenabschätzungen und Verfahren gemäß den ISO-Normen der Gruppe 27001 und 22301. Er unterstützt bei Due-Diligence-Prüfungen in den Bereichen Urheberrecht, Datenschutz und Cybersicherheit.

Er unterstützt pro bono den Stanisław-Wyspiański-Verein im Bereich juristischer Betreuung.

Michał Dutkiewicz
Michał Dutkiewicz Jurist michal.dutkiewicz@piszcz.pl Tel: +48 61 859 44 44 Sprachen: englisch
  • Unterstützung bei der Erstellung von Beschaffungsunterlagen für den Kauf von IT- und OT-Systemen;
  • Abgabe von Stellungnahmen zur Systemdienstleistungs-dokumentation (SLA);
  • Anpassung des E-Commerce-Geschäfts, d. h. der Websites und Plattformen, insbesondere der Einkaufs- und Produktionsplattformen, an die rechtlichen Anforderungen (Erstellung von Regeln und Richtlinien, Empfehlungen zu Regeln und Funktionalität von Websites und Plattformen);
  • Durchführung von Due-Diligence-Prüfungen;
  • Erstellung von Compliance-Dokumenten und internen Verfahren, die den DSGVO-Anforderungen und den Informationssicherheits-anforderungen entsprechen;
  • Sicherstellung, dass die internen Verfahren und Unterlagen den Anforderungen an die Geschäftskontinuität entsprechen (Erstellung von BCP und BIA);
  • Durchführung von DSGVO-Compliance-Audits bei Unternehmen in der Fertigungs-, Finanz-, Transport-, Gesundheits- und Telekommunikationsbranche, einschließlich multinationaler Handelsunternehmen;
  • Durchführung von Prüfungen hinsichtlich der Übereinstimmung mit dem nationalen Cybersicherheitssystemgesetz im Bereich der Daseinsvorsorge und öffentlicher Einrichtungen;
  • Laufende Beratung von Unternehmen, insbesondere von Handelsgesellschaften, einschließlich der Verfassung und Begutachtung von Verträgen, Gesellschaftsverträgen und der Verfassung von Beschlüssen der Organe von Handelsgesellschaften; Verfassung von Entwürfen der Rechtsgutachten, Verträge und Schriftsätze im Zivil- und Handelsrecht.